Suchmaschinenoptimierung für Makler: Tipps für eine höhere Reichweite bei Google

Laptop mit Google Screen

Im Zeitalter der Digitalisierung gilt die eigene Website als das Aushängeschild eines Immobilienmaklers und trägt maßgebend zur Neukundenakquise bei. Für ein erfolgreiches Internetmarketing ist es daher wichtig, dass Ihre Website mit relevanten Inhalten gefüllt und suchmaschinenoptimiert ist. Wir zeigen Ihnen mit hilfreichen Tipps rund um die Themen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content, wie Sie Ihre Internetpräsenz verbessern und die Reichweite Ihrer Website erhöhen.




Die Google-Suche

Der erste wichtige Schritt für eine höhere Reichweite der eigenen Website hängt unmittelbar mit Google als meistgenutzter Suchmaschine zusammen. Häufig geben potenzielle Kunden, die auf der Suche nach einer Immobilie oder einem Immobilienmakler sind, Begriffe wie „Immobilien {Ort}“ oder „Immobilienmakler {Ort}“ in die Suchmaschine ein. Nach Eingabe ihrer Suchanfrage werden Nutzer meist schon auf den ersten Ergebnisseiten fündig und verzichten darauf, sich weitere Suchergebnisseiten anzusehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die eigene Website in den Suchergebnissen weit vorne beziehungsweise auf den ersten Seiten positioniert ist, sprich: ein hohes Ranking erreicht. Doch wie landet die eigene Website auf einer guten Position?




Die Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Im Rahmen einer Suchmaschinenoptimierung (aus dem Englischen: Search Engine Optimization) werden, wie der Name verrät, Websites optimiert. Diese Optimierungen dienen dazu, die Nutzerfreundlichkeit der Website zu steigern. Sind die Maßnahmen beendet, verbessert sich in der Regel die Position der optimierten Seite über die Zeit hinweg nach oben. Das bedeutet wiederum, dass Ihre Website bei entsprechenden Google-Suchen besser von potenziellen Kunden gefunden und aufgerufen werden kann.

Viele Faktoren bestimmen, ob eine Website gut zu finden ist oder nicht. Im Folgenden stellen wir Ihnen nützliche Tipps vor, die Ihnen dabei helfen, die Reichweite Ihrer Website zu erhöhen und ihr Ranking zu verbessern.




Screenshot Titles & Descriptions

Erstellung von aussagekräftigen Titles und Descriptions

Die sogenannten Titles und Meta-Descriptions sind die ersten beiden Faktoren, die die Entscheidung eine Website zu besuchen, beeinflussen. Sie enthalten im besten Fall bestimmte Keywords, wecken das Interesse des Nutzers und animieren ihn dazu, die Website zu besuchen.

Der Title wird von Google als Rankingfaktor gewertet und sollte kurz und knapp das wiedergeben, was den Besucher auf der Seite erwartet. Die sogenannte Description ist, wie der Name verrät, eine Beschreibung. Diese Beschreibung soll das Interesse des Suchenden wecken und gewährt ihm – wie eine Vorschau – einen kurzen Einblick über den Inhalt der Seite, die er in den Google-Suchergebnissen gefunden hat. Wenn Sie Title & Description pflegen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass jede URL einen individuellen Title und eine einzigartige Description hat.

Die Daten, die in den Titles und Descriptions hinterlegt sind, fließen in das Suchmaschinenranking ein. Aus diesem Grund sollten diese Informationen für jede vorhandene Unterseite ansprechend und informativ formuliert und zudem nicht zu lang sein. 




Benutzerfreundliche Menüstruktur

Die Menü- beziehungsweise Navigationsstruktur ist ein weiterer relevanter Faktor für Benutzer und Suchmaschine. Ist diese Struktur nicht benutzerfreundlich gestaltet, findet der User sich möglicherweise nicht zurecht und verlässt Ihre Website schnell wieder. Auch Google wägt anhand der Navigationsstruktur ab, welche Inhalte einer Website besonders wichtig sind und kann anhand dessen einstufen, welche Rolle Unterseiten im Gesamtkontext spielen.

Die Startseite einer Website ist die in der Regel meistbesuchte Seite und bildet den Ausgangspunkt der hierarchischen Menüstruktur. Eine optimierte Navigationsstruktur umfasst neben dieser Startseite zudem weitere relevante Hauptseiten, denen wiederum themenspezifische Unterseiten zugeordnet sind. Aus diesem Grund sollte diese Struktur so angelegt sein, dass Nutzer so schnell und unkompliziert wie möglich zwischen den Seiten navigieren können. So bietet es sich zum Beispiel an, die Leistungen für Eigentümer und die Services speziell für Interessenten in eigenen Menüpunkten zu bündeln. Weiterhin sollte kein Navigationspunkt doppelt in der Menüleiste vorhanden sein.




Screenshot Google Suche

Textinhalte der Website optimieren

Einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg Ihrer Website sind Ihre Textinhalte. Diese sollten für den User möglichst nützlich und interessant sein. Neben der Nutzerfreundlichkeit sollte ein Seiteninhalt nach Möglichkeit auch eine gewisse Textlänge aufweisen. Ist dies nicht gegeben, ist es möglich, dass Google diese Seiten als weniger relevant einstuft. Das wiederum führt dazu, dass sich das Ranking der Website verschlechtert.

Viele Nutzer neigen dazu, einen Text nur zu überfliegen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, informative Überschriften zu verwenden, die zum Weiterlesen anregen. 

Interne Verlinkungen steigern ebenfalls die Nutzerfreundlichkeit. Auf diese Weise hat der User die Möglichkeit, unkompliziert und schnell zwischen Seiteninhalten zu wechseln. Die Voraussetzung dafür ist, dass die entsprechenden Linktexte sinnvoll gewählt und informativ sind.

Rechtschreibung und Grammatik sind ebenfalls Faktoren, die beeinflussen, ob ein Nutzer Ihre Inhalte liest. Ist der Text voll von Fehlern, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Leser abspringt. Aus diesem Grund ist eine Redigatur nach dem Vier-Augen-Prinzip ratsam.




Bilder der Website optimieren

Neben den Textinhalten haben auch Bilder einen Einfluss auf die Reichweite und das Ranking Ihrer Website. Diese sollten im besten Fall so optimiert sein, dass Ihre Website eine möglichst kurze Ladezeit hat. Muss ein User längere Zeit warten, bis die Website geladen hat, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er diese umgehend verlässt. Neben einem modernen Bildformat ist es zudem ratsam, ein sogenanntes alt-Attribut für jedes Bild zu hinterlegen. Das alt-Attribut ist ein aussagekräftiger Alternativtext, der angezeigt wird, wenn ein Bild nicht geladen wird. Im Falle dessen, dass ein Nutzer sich Ihre Seite über einen Screenreader ansieht, erhält er somit trotzdem eine Information über das Bild.

Eine Website inhaltlich und für Suchmaschinen zu optimieren, bringt viel Arbeit mit sich. Verlassen Sie sich deshalb mit uns von onOffice auf einen zuverlässigen Partner, der Ihnen alle Aufgaben rund um die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website abnimmt und Ihnen zu einer höheren Reichweite verhilft.

Suchmaschinenoptimierung von onOffice

Sie möchten mit Ihrer Website besser bei Google gefunden werden? Dann entscheiden Sie sich noch heute für eine Suchmaschinenoptimierung von onOffice. Unsere SEO-Pakete (SEO basic und SEO plus) umfassen sowohl technische als auch inhaltliche Maßnahmen, die auf Ihre Zielgruppe ausgerichtet werden. Statt zeitintensive Akquise zu betreiben, können Sie sich also auf Ihre Kernkompetenzen – das Wissen und den Service rund um die Immobilie – konzentrieren, während wir Ihre Website fit für Google machen. Wenn Sie Fragen zu unseren SEO-Paketen haben, wenden Sie sich gerne an vertrieb@onOffice.de.


Kommentare

Ein Kommentar zu "Suchmaschinenoptimierung für Makler: Tipps für eine höhere Reichweite bei Google"

  1. Marc Härter Immobilien, am 09.11.2020

    SEO sollte jeder Immobilienmakler in den Grundzügen beherrschen – „kostenfreier“ (organischer) Webtraffic ist immer besser als bezahlte Werbeanzeigen. Die Basics wurden hier gut zusammengefasst und bevor man gar nichts zur Optimierung übernimmt, sollte man sich Hilfe suchen! 🙂

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.