Tipps für Fortgeschrittene & Administratoren –
Jetzt zum Webinar am 08.12. anmelden!

Warum Ihre Website nicht den erwünschten Erfolg zeigt – und wie Sie dies beheben

Verbessern Sie den Erfolg Ihrer Website

Eine Website zu haben ist ein wichtiger Schritt, um in der heutigen Marktsituation als Immobilienmaklerbüro zu bestehen. Allerdings sollten Sie hierbei einiges beachten, um auch die gewünschten Erfolge zu erzielen. Potenzielle Kunden treffen heutzutage immer schneller die Entscheidung für oder gegen einen Dienstleister anhand der bereitgestellten Informationen. 

Wir haben für Sie häufige Fehler zusammengestellt, die verhindern, dass Ihre Website für Ihr Unternehmen als optimaler Leadgenerator arbeitet und geben Tipps, welche Maßnahmen Sie ergreifen sollten. 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Ihre Website rankt bei Google auf den hinteren Rängen
  2. Sie verwenden identische Texte mehrfach
  3. Zu lange Ladezeiten verhindern Interaktion
  4. Besucher finden nicht, was sie suchen
  5. Ihre Website wirkt unseriös
  6. Sie verlassen sich allein auf Ihre Website
  7. Kein Follow-up ohne Anfragenmanager

Ihre Website rankt bei Google auf den hinteren Rängen

Ein häufiges Problem: Eine Unternehmenswebsite ist nicht auf den vorderen Plätzen bei Google zu finden. Da die Suchmaschine die erste Anlaufstelle für viele Eigentümer und Interessenten auf der Suche nach einem Makler ist, steht das Ihrem Website-Erfolg im Weg.

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Suchenden für Ihr Unternehmen und nicht für die Mitbewerber auf den ersten Platzierungen entscheiden, ist sehr gering. Doch woran liegt es, dass Ihre Website hinter den anderen zurückbleibt? Eine erfolgreiche Website sollte unbedingt suchmaschinenoptimiert sein. Dabei werden viele verschiedene technische und inhaltliche Aspekte der Website so angepasst, dass Sie den aktuellen Google-Anforderungen entsprechen und Nutzern ein optimales Erlebnis bieten. 

Sie verwenden identische Texte mehrfach

Ein häufiger Fehler, der schnell unbewusst gemacht wird, ist der sogenannte Duplicate Content – also doppelte Inhalte. Oftmals werden Websitebetreiber dazu verleitet, Inhalte von anderen Quellen zu kopieren und auf der eigenen Internetseite einzubinden. Nicht nur bei externen Texten, auch bei Ihren eigenen Texten, kann interner Duplicate Content auftreten, wenn Sie nicht ausreichend Zeit in die Contenterstellung investieren. Schreiben Sie daher für jede Unterseite einen individuellen Text. Ein weiteres Problem: Sie verfassen Beschreibungstexte für Ihre Immobilien und veröffentlichen diese auf Ihrer eigenen Website sowie Immobilienportalen. Google muss somit hinterfragen, welcher Websitebetreiber wohl der Urheber der Texte ist. Da Immobilienportale etablierte und sehr umfangreiche Seiten sind, wird sich die Suchmaschine eher für das Portal entscheiden, was im schlimmsten Fall zu Schwankungen in der Sichtbarkeit Ihre Website führt.

Weitere häufige Fragen zur Suchmaschinenoptimierung beantworten wir auch in diesem Beitrag.

Zu lange Ladezeiten verhindern Interaktion

Haben Sie schon einmal eine Website geöffnet und die Seite vorzeitig verlassen, weil sie nicht geladen werden konnte? Besonders im mobilen Netz kommt dies regelmäßig vor und frustriert Websitebesucher. Hier kommt es zu besonders hohen Absprungraten – und auch Google weiß, dass dies die Nutzerintention nicht erfüllt. Da User in Sekunden entscheiden, ob etwas für sie relevant ist oder nicht, muss auch Ihre Website innerhalb dieser Zeitspanne verfügbar sein. Achten Sie besonders darauf, keine zu großen Bilddateien zu verwenden und verzichten Sie so weit wie möglich auf Videos, die die Ladezeit der Seite belasten. Auch eine responsive und mobile-friendly Gestaltung ist aufgrund der steigenden Website-Zugriffe von Mobilgeräten empfehlenswert.

Lange Ladezeiten

Besucher finden nicht, was sie suchen

Hat ein Eigentümer oder Interessent Ihre Website aufgerufen, verhindern weitere Stolperfallen, dass er Sie kontaktiert. Eine unübersichtliche Menüstruktur ist ein Grund dafür, dass sich Besucher auf Ihrer Seite nicht zurechtfinden. Ihre Unterseiten sollten sich an bestimmte Zielgruppen richten, sodass beispielsweise ein Eigentümer nicht erst Texte zu einem Immobilienkauf lesen muss, bevor er die für ihn relevanten Informationen findet. Die Aufmerksamkeitsspanne nimmt insgesamt immer weiter ab, daher sollten Nutzer direkt finden, wonach sie suchen. Dazu gehört auch, dass Sie in Ihren Texten Mehrwert bieten und transparent Ihre Leistungen auflisten. Strukturieren Sie Texte für eine bessere Lesbarkeit zusätzlich mit Zwischenüberschriften oder Sprungmarken bei längeren Texten. 

Ihre Website wirkt unseriös 

Ihre Website soll einen Nutzen für Ihr Unternehmen erfüllen – in den meisten Fällen ist das die Kontaktaufnahme der Besucher. Gestalten Sie daher die Möglichkeiten dafür so einfach wie möglich. In der ersten Menüebene sollte der Punkt Kontakt unbedingt vorhanden sein, damit Nutzer diesen jederzeit sehen und schnell darauf zugreifen können. Dort und im Fußbereich sollten Sie außerdem Ihre Kontaktdaten mit Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse auflisten. Stellen Sie zusätzlich zielgruppengerechte Formulare zur Verfügung, die auf die Bedürfnisse der jeweiligen Nutzergruppen zugeschnitten sind wie zum Beispiel eine Online-Immobilienbewertung für Eigentümer. In Ihren Texten sollten Sie sogenannte Call-to-Action verwenden, mit denen Sie zur aktiven Kontaktaufnahme auffordern. 

Ob ein potenzieller Kunde Sie kontaktiert, hängt auch davon ab, wie vertrauenswürdig Ihre Website auf ihn wirkt. Nach  § 5 des Telemediengesetzes und § 18 des Medienstaatsvertrags ist ein Impressum oder eine Anbieterkennzeichnung für jede Website vorgeschrieben. Darüber hinaus können Sie auf einer Über-uns-Seite transparent über Ihr Unternehmen, die Geschichte und Ihre Firmenphilosophie berichten. Eine Teamseite mit Bildern Ihrer Mitarbeiter zeigt, wer hinter Ihrem Unternehmen steht und verleiht der Website Persönlichkeit. 

Tipp: Binden Sie Kundenrezensionen von zufriedenen Kunden sowie Referenzen auf Ihrer Website ein, um Vertrauen zu schaffen.

Unseriöse Website

Sie verlassen sich allein auf Ihre Website

Eine suchmaschinenoptimierte Website sollte den Mittelpunkt Ihres Online Marketings bilden. Folglich sollte diese für eine erfolgreiche Leadgenerierung durch weitere Maßnahmen ergänzt werden. Hierzu bieten sich von Newsletter-Marketing über Google Ads oder in den sozialen Medien bis zu Social-Media-Kanälen verschiedene Strategien an. Mit einem vielseitigen und hochwertigen Marketingmix erhöhen Sie gezielt die Reichweite Ihres Unternehmensmarketings und steigern Ihren Erfolg. 

Kein Follow-up ohne Anfragenmanager

Interessenten erwarten schnelle Rückmeldung zu Ihren Anfragen – und das am besten rund um die Uhr auch am Wochenende. Hier unterstützt Sie onOffice enterprise mit dem Anfragenmanager: Das Tool prüft eingehende Anfragen, legt bei Bedarf neue Adressdatensätze an und versendet selbstständig ein Exposé zur Immobilie. Außerdem können Sie Exposés und E-Mails individualisieren und personalisieren und durch verschiedene Kombinationen aus E-Mail-Vorlagen, Exposés und Immobilienfiltern unterschiedliche Zielgruppen gezielt ansprechen. Sie sparen Arbeitszeit, weil Sie Anfragen nicht mehr händisch abarbeiten müssen und der Interessent erhält wenige Augenblicke nach seiner Anfrage eine Antwort – auch außerhalb Ihrer Bürozeiten. So sichern Sie sich den Maklerauftrag und steigern nachhaltig die Kundenzufriedenheit.

Was Sie außerdem für eine gesunde Work-Life-Balance im stressigen Makleralltag tun können, verraten wir ebenfalls auf unserem Blog. 


Mit onOffice den gewünschten Erfolg erzielen

Unser erfahrenes Online-Marketing-Team unterstützt Sie gerne bei den vorgestellten Maßnahmen und darüber hinaus. Wir bieten sowohl Suchmaschinenoptimierung als auch Social-Media-Pakete speziell für Makler an und begleiten Sie zu einem zielführenden Online-Auftritt

Sie möchten individuell analysieren lassen, wie Sie Ihre Website und weitere Online-Marketing-Maßnahmen für Ihr Unternehmen zielführend aufstellen? Bei unserem Online Marketing Consulting prüfen wir Ihre bestehenden Kanäle und zeigen Schwachstellen und Optimierungspotenziale auf. 

Keine doppelten Kosten: Wechseln Sie jetzt zu onOffice

Wir verrechnen die Kosten Ihrer bisherigen Softwarelösung für die Zeit, in der Sie dort noch gebunden sind (bis zu 12 Monate). Somit haben Sie keine Doppelbelastung und können sich voll und ganz auf onOffice enterprise konzentrieren.


Weitere interessante Artikel

Youtube für Makler – Erfolgreiches Content Marketing für Ihr Unternehmen

Videos transportieren so viele Emotionen wie kein anderes Format. Wie Sie YouTube für Ihr Maklerunternehmen nutzen können, erfahren Sie hier.

Jetzt lesen

Jetzt Cyber-Week-Angebote entdecken – ab heute exklusive Rabatte sichern

Heute startet die onOffice Cyber Week! Sichern Sie sich unschlagbare Angebote zu unseren beliebtesten Produkten.

Jetzt lesen

Save the Date: Das onOffice Travelling geht in die nächste Runde

Wir reisen zusammen nach Mallorca! Bei unserem Sommer-Travelling treffen Sie Maklerkollegen, Branchenexperten und Mitarbeiter von onOffice und erleben ein exklusives Programm. Sind Sie dabei?

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.