Tipps für Fortgeschrittene & Administratoren –
Jetzt zum Webinar am 08.12. anmelden!

Der Weg zu mehr Lebensqualität und Produktivität – So steigern Sie Ihre Work-Life-Balance

Zwei Mountainbiker bei der Orientierung

Die meiste Zeit des Tages verbringen Sie an Ihrem Arbeitsplatz. Macht Ihnen Ihr Job Spaß, stellt diese Tatsache auf den ersten Blick kein Problem dar. Nach dem Arbeitstag warten allerdings noch Familie, Freunde, Hobbys und der Haushalt. All diese Aspekte miteinander zu vereinbaren, gestaltet sich oftmals schwierig und nicht selten verzichtet man aufgrund des Zeitmangels auf Dinge, die eigentlich Freude bereiten. Dabei ist eine Balance zwischen Berufs- und Privatleben essenziell. Sind Sie generell glücklich und ausgeglichen, arbeiten Sie gleichzeitig motivierter und effizienter. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie einen gelungenen Ausgleich zu Ihrem Arbeitsalltag schaffen und damit gleichzeitig den Grundstein für Ihren beruflichen Erfolg legen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was bedeutet Work-Life-Balance?
  2. Darum ist eine Work-Life-Balance wichtig
  3. Stimmt Ihre Work-Life-Balance?
  4. Mit Sport Work-Life-Balance verbessern
  5. Finden Sie die ideale Sportart
  6. Integrieren Sie Sportübungen am Arbeitsplatz
  7. Die richtige Ernährung für körperliche Gesundheit
  8. 5 Tipps für mehr Balance
  9. Eine gesunde Work-Life-Balance für mehr Lebensqualität

Was bedeutet Work-Life-Balance?

Das Konzept der Work-Life-Balance ist aus dem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Insbesondere die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass der Begriff zunehmend an Bedeutung gewinnt. Grundsätzlich beschreibt die Work-Life-Balance das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben. Bei einer gesunden Work-Life-Balance kommen weder persönliche Interessen noch berufliche Pflichten zu kurz. Das bedeutet nicht, dass beide Teile genau 50 % des Tages beanspruchen. Es geht vorrangig darum, ein gesundes Maß zu finden, mit dem Sie selbst glücklich sind. Können Sie nach der Arbeit abschalten und nehmen Sie gleichzeitig privaten Stress nicht mit an Ihren Arbeitsplatz, lässt sich von einer guten Work-Life-Balance sprechen.

Makler sitzt auf Bank

Darum ist eine Work-Life-Balance wichtig

Als Makler zeichnet sich Ihr Berufsalltag vor allem durch eigenverantwortliches Arbeiten aus. Gleichzeitig müssen Sie sich den Anforderungen und Wünschen Ihrer Kunden anpassen, die sich durch die Digitalisierung stark verändert haben. Interessenten suchen rund um die Uhr im Internet nach Häusern und Wohnungen und erwarten möglichst schnelle Rückmeldungen auf ihre Anfragen. Darüber hinaus finden Besichtigungstermine meist erst nach Feierabend oder am Wochenende statt. Für Sie bedeutet das: ständige Erreichbarkeit und wenig freie Zeit. Gerät Ihre Balance zwischen Arbeit und Privatleben gelegentlich aus dem Gleichgewicht, lässt sich das leicht verkraften. Handelt es sich dagegen um einen Dauerzustand, beeinflusst dies Ihre Motivation und vor allem Ihre psychische und körperliche Gesundheit. Aus der kontinuierlichen Überlastung resultieren im schlimmsten Fall stressbedingte Erkrankungen.

Wussten Sie schon? onOffice bietet Ihnen seit Ende 2021 das onOffice Consulting, mit dem wir Sie im Arbeitsalltag maßgeblich entlasten. Die Serviceleistung umfasst eine persönliche Beratung und eine professionelle Softwareanalyse durch unser Customer-Success-Team. Nach einem Analyse-Workshop entsteht ein individueller Maßnahmenplan für eine effiziente Nutzung von onOffice enterprise. So optimieren Sie Ihre Arbeitsweise durch unser Consulting und sparen eine Menge Aufwand und Zeit.

Junge Frau entspannt am See

Stimmt Ihre Work-Life-Balance?

Befindet sich meine Work-Life-Balance im Einklang? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Das eigene Stresslevel setzt sich aus emotionalem, psychischem und körperlichem Stress zusammen und gestaltet sich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Was für die eine Person kein Problem darstellt, überfordert eine andere wiederum erheblich. Versuchen Sie daher, sich selbst zu reflektieren und Ihre Situation zu analysieren. Folgende Fragen helfen dabei:

  • Fühlen Sie sich überfordert?
  • Haben Sie das Gefühl, über zu wenig Zeit zu verfügen?
  • Verzichten Sie aufgrund von Zeitmangel regelmäßig auf Dinge, die Sie eigentlich glücklich machen?
  • Legen Sie während Ihres Arbeitstags Pausen ein und wenn ja, schalten Sie in diesen wirklich ab?
  • Entspannen Sie nach dem Arbeitstag oder denken Sie auch in Ihrer Freizeit stets an Verpflichtungen rund um den Job?
  • Sind Sie oft müde und schlafen nicht richtig?
  • Sind Sie zufrieden mit Ihrer aktuellen Situation?
  • Was würden Sie gerne ändern?

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und lassen Sie die letzten Wochen und Monate Revue passieren. Erst wenn Sie sich darüber bewusst sind, was nicht stimmt, können Sie etwas ändern und verbessern.

Erkennen Sie, dass sich Ihr Berufs- und Privatleben im Ungleichgewicht befindet, stellen sich die Fragen: Wie erreiche ich eine gesunde Work-Life-Balance? Muss ich meine Arbeitszeiten gezwungenermaßen reduzieren? Nicht unbedingt, denn bereits mit kleinen Veränderungen schaffen Sie eine gelungene Abwechslung zur Arbeit und erzielen damit mehr Zufriedenheit.

Mit Sport Work-Life-Balance verbessern

Sie kommen erst spät von einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und legen sich nach der Hausarbeit direkt auf die Couch vor den Fernseher, um zu entspannen? Dass diese Routine für tatsächliche Erholung sorgt, ist ein Trugschluss. So entsteht das Gefühl, das eigene Leben bestünde nur noch aus Arbeit und Schlafen. Zugleich liegt der Grund für Erschöpfung oft im Bewegungsmangel. Eine einfache Lösung für dieses Problem ist Sport. Die regelmäßige Bewegung verhindert Stress-Symptome, setzt Glückshormone frei und wirkt sich positiv auf Ihr geistiges Wohlbefinden aus. Gleichzeitig verbessert sich Ihre Durchblutung und versorgt Ihren Körper schneller mit Sauerstoff. Die Folge: Sie sind leistungsfähiger, konzentrierter und arbeiten produktiver.

Joggerin

Finden Sie die ideale Sportart

Aber welche Sportart eignet sich besonders als Ausgleich zur Arbeit? Für einen Bürojob, bei dem Sie zahlreiche Stunden vor dem Bildschirm sitzen, bieten sich vor allem Sportarten an, die den ganzen Körper beanspruchen. Dazu zählt beispielsweise Kraftsport oder Ausdauersport wie Joggen oder Walken. Gerade an der frischen Luft und in der Natur verbessert sich Ihr Wohlbefinden. Oder wie wäre es mit Tanzen? Die Bewegung zu Musik verbessert Ihre Laune und bereichert Ihren Alltag.

Weitere Sportarten, die Sie ausprobieren können, sind zum Beispiel Schwimmen, Leichtathletik, Tennis, Reiten, Boxen oder Ballsportarten wie Handball oder Fußball. Es muss aber nicht immer ein Sport sein, bei dem schnelle Bewegungen im Vordergrund stehen: Insbesondere Yoga oder Pilates helfen Ihnen durch spezielle Atemtechniken und Meditation zu entschleunigen und Ihre innere Ruhe zu finden. Letztendlich steht der Spaß am Sport an allererster Stelle. Wählen Sie also eine Sportart aus, die Ihnen Freude bereitet. So stellen Sie sicher, dass Sie langfristig motiviert bleiben.

Integrieren Sie Sportübungen am Arbeitsplatz

Arbeit und Sport lassen sich oft leichter kombinieren als gedacht. Integrieren Sie beispielsweise eine kleine Yoga- oder Gymnastikeinheit in Ihre Mittagspause. Damit verbessern Sie Ihre Produktivität sofort. Auch ein Spaziergang eignet sich, um neue Kraft zu tanken. Sitzen Sie lang am Schreibtisch, lösen Sie darüber hinaus mit Dehnübungen Verspannungen in Ihrem Rücken und vermeiden Kopfschmerzen.

Sie müssen sich aber nicht immer ein bestimmtes Zeitfenster freihalten: Fahren Sie zum Beispiel mit dem Fahrrad zur Arbeit oder zu Kundenterminen oder nutzen Sie Treppen, anstatt den Aufzug zu nehmen. Selbst bei kleinen Veränderungen fühlen Sie sich bereits nach kurzer Zeit fitter und aktiver. Vielleicht bietet sich auch ein Betriebssport mit Ihren Mitarbeitern an? Neben dem positiven Effekt des Sports stärken Sie damit gleichzeitig den Teamzusammenhalt und fördern die Zufriedenheit.

Zubereitung eines Salates

Die richtige Ernährung für körperliche Gesundheit

Die Balance zu halten, bedeutet nicht nur, beruflich und privat erfolgreich zu sein. Gleichzeitig beeinflusst die körperliche Gesundheit das Wohlbefinden. Eine ausgewogene Ernährung ist dabei das A und O, denn Nährstoffe wirken sich unmittelbar auf Ihren Gemütszustand aus. Bahnt sich Stress an, greifen Sie beispielsweise lieber zu Nüssen als zu zuckerhaltigen Süßigkeiten. Nüsse liefern Energie und reichlich Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie ganz auf Schokolade oder Chips verzichten müssen, aber versuchen Sie dennoch, täglich frisches Obst und Gemüse zu essen. Selbst diese kleine Umstellung macht auf lange Sicht einiges aus.

Achten Sie ebenso beim Mittagessen auf eine ausgewogene Mahlzeit. Um Zeitdruck zu vermeiden, bieten sich sogenannte Meal-Prep-Gerichte an. Das bedeutet, dass Sie für die Woche vorkochen und damit nicht erst in die Versuchung kommen, auf Fastfood zurückzugreifen. Dabei geht es nicht darum, dass Sie sich eine Woche ausschließlich von ein und demselben Gericht ernähren. Die Zutaten lassen sich oft unterschiedlich kombinieren, wodurch Sie mehrere Gerichte gleichzeitig vorbereiten. So sparen Sie in der Mittagspause wertvolle Zeit und freuen sich jeden Tag auf eine ausgewogene Mahlzeit.

5 Tipps für mehr Balance

Neben Sport und gesunder Ernährung spielen auch andere Aspekte eine entscheidende Rolle für die ideale Work-Life-Balance. Wir verraten Ihnen fünf hilfreiche Tipps:

  1. Trennen Sie Arbeit und Privatleben

Sie haben Feierabend, aber Ihr Smartphone klingelt ununterbrochen? Je nachdem, welches Projekt Sie aktuell betreuen, ist es schwer, die Anrufe vollständig zu ignorieren. Versuchen Sie sich trotzdem ein Limit zu setzen, bis wann Sie auf Nachrichten reagieren und ab wann Sie das Telefon und den Laptop ausschalten. Getrennte Mobiltelefone für Privatleben und Arbeit können eine Lösung sein. So besteht gar nicht erst das Risiko, dass Sie über einen beruflichen Anruf benachrichtigt werden. Vor allem im Urlaub können Sie so abschalten und Ihre Freizeit genießen.

  1. Setzen Sie Prioritäten

Stellen Sie sich die Frage: Was ist mir in meinem beruflichen Leben wichtig und was macht mich privat glücklich? Nur so finden Sie heraus, wie Sie den besten Kompromiss eingehen, wo Sie Abstriche machen und wo Ihre Prioritäten liegen. Konzentrieren Sie sich dabei auf das Wesentliche. Sollten Sie merken, dass Sie wichtige private Angelegenheiten durch Ihre Arbeit vernachlässigen, lohnt es sich, Mitarbeitern Aufgaben zu übertragen oder einen neuen Arbeitsplatz zu schaffen, der Sie entlastet. Nur wenn Sie Ihre eigenen Bedürfnisse respektieren und sich Zeit für einen Ausgleich nehmen, arbeiten Sie weiterhin produktiv und erfolgreich.

  1. Managen Sie Ihre Zeit

Priorisieren Sie auch einzelne Arbeitsaufgaben, die über den Tag verteilt anfallen. Gliedern Sie dabei umfangreiche Tätigkeiten in Teilaufgaben auf und haken Sie die erledigten Pflichten ab. So sehen Sie, was Sie geschafft haben und können sich über kleine Erfolge freuen. Überlegen Sie sich auch, welche Aufgaben Sie am nächsten Tag erledigen. Durch solche To-Do-Listen umgehen Sie Grübeln und Einschlafprobleme, da Sie genau definieren, was am folgenden Tag zu tun ist.

  1. Formulieren Sie klare Ziele

Eine gelungene Work-Life-Balance erfordert eine gewisse Disziplin. Zu schnell fällt man in alte Muster zurück und befindet sich in dem gleichen angespannten Zustand wie zuvor. Ob Sport, gesunde Ernährung oder das Weglegen des Handys nach Feierabend – setzen Sie sich konkrete Ziele. Dabei macht es Sinn, diese Vorsätze schriftlich festzuhalten. Formulieren Sie Ihre Wünsche klar und motivierend und führen Sie sich Ihr Vorhaben regelmäßig vor Augen.

  1. Kennen Sie Ihre Grenzen

Als Makler steht die Zufriedenheit Ihrer Kunden an erster Stelle. Vergessen Sie darüber aber nicht Ihr eigenes Wohlbefinden. Auch wenn Sie den Anspruch eines Rundum-Services erfüllen möchten: Sie können nicht rund um die Uhr erreichbar sein. Jeder Mensch muss abschalten und sich erholen. Gönnen Sie sich daher unbedingt Pausen und teilen Sie Ihren Kunden Ihre Arbeitszeiten und Ihren Urlaub klar mit. Je früher Sie Ihre Kontakte informieren, desto besser. Sie sollten auch definieren, zu welcher Uhrzeit man Sie bei dringenden Notfällen am besten erreicht. Durch die gute Kommunikation wird jeder Kunde Verständnis aufbringen und Ihnen Ihre Ruhezeiten gewähren.


Eine gesunde Work-Life-Balance für mehr Lebensqualität

Überstunden, die ständige Erreichbarkeit und fehlender Ausgleich verhindern eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Dabei stellt ein gelungenes Gleichgewicht die Grundlage für produktives und effizientes Arbeiten dar und gilt als Basis für mehr Lebensqualität. Integrieren Sie beispielsweise Sport und eine gesunde Ernährung, um weiterhin mit voller Energie und Motivation in Ihren Arbeitstag zu starten. Aber auch mithilfe von Prioritäten- und To-Do-Listen sowie einer ausführliche Selbstreflexion kommen Sie der Balance ein großes Stück näher. Darüber hinaus unterstützen Sie technische Lösungen wie onOffice enterprise bei Ihrer Arbeitsorganisation. Mit unserer Software sorgen jederzeit für Struktur und sparen damit wertvolle Zeit.

Keine doppelten Kosten: Wechseln Sie jetzt zu onOffice

Wir verrechnen die Kosten Ihrer bisherigen Softwarelösung für die Zeit, in der Sie dort noch gebunden sind (bis zu 12 Monate). Somit haben Sie keine Doppelbelastung und können sich voll und ganz auf onOffice enterprise konzentrieren.


Weitere interessante Artikel

Youtube für Makler – Erfolgreiches Content Marketing für Ihr Unternehmen

Videos transportieren so viele Emotionen wie kein anderes Format. Wie Sie YouTube für Ihr Maklerunternehmen nutzen können, erfahren Sie hier.

Jetzt lesen

Jetzt Cyber-Week-Angebote entdecken – ab heute exklusive Rabatte sichern

Heute startet die onOffice Cyber Week! Sichern Sie sich unschlagbare Angebote zu unseren beliebtesten Produkten.

Jetzt lesen

Save the Date: Das onOffice Travelling geht in die nächste Runde

Wir reisen zusammen nach Mallorca! Bei unserem Sommer-Travelling treffen Sie Maklerkollegen, Branchenexperten und Mitarbeiter von onOffice und erleben ein exklusives Programm. Sind Sie dabei?

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.