Veranstaltungen richtig nutzen: So sind Sie aktiver als Ihre Mitbewerber und schließen neue Verträge ab

Events aktiv nutzen

In der aktuell erschwerten Marktsituation fragen sich viele Immobilienmakler, welche Strategien sie nutzen können, um neue Aufträge zu generieren. Denn nur wer regelmäßig Neukunden gewinnt, kann langfristig erfolgreich sein und sich am Markt behaupten. Doch wie schafft man es, potenzielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen? 

Kundenveranstaltungen, Messeteilnahmen und Kooperationen sind als Marketinginstrument bewährt. Durch diese Maßnahmen erweitern Sie nicht nur Ihr Netzwerk, sondern gewinnen auch das Vertrauen potenzieller Kunden. Auf Messen und Veranstaltungen können Sie sich außerdem als kompetenter Ansprechpartner präsentieren und mit interessierten Besuchern ins Gespräch kommen. Durch Kooperationen mit anderen Unternehmen profitieren Sie zudem von deren Reichweite. 

Treffen Sie Ihre Kunden persönlich

Kundenveranstaltungen sind ein effektives Marketinginstrument für Immobilienmakler, um potenzielle Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu binden. Dabei handelt es sich um Events, die speziell für Kunden oder Interessenten organisiert werden. Die Veranstaltungen können in unterschiedlichen Formen stattfinden, wie beispielsweise ein Tag der offenen Tür, ein Grillfest oder eine Weinprobe. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Vorteile für Sie als Immobilienmakler liegen auf der Hand: Durch Kundenveranstaltungen können Sie Ihr Netzwerk erweitern, Ihr Image stärken und neue Geschäftsbeziehungen aufbauen. Außerdem stellen Sie direkten Kontakt zu Verkäufern und Vermietern her, beispielsweise mit einem Workshop zum Thema „Häufige Fehler beim Immobilienverkauf”. 

Zudem bieten Kundenveranstaltungen die Möglichkeit, sich als Experte in der Branche zu präsentieren und somit das Vertrauen der Kunden zu gewinnen. Mit einer kreativen und gut geplanten Kundenveranstaltung können Immobilienmakler ihre Kunden begeistern und langfristig an sich binden. Die optimale Größe der Veranstaltung hängt von Ihren Räumlichkeiten ab. Wichtig ist, dass Sie das Event frühzeitig ankündigen, z. B. mit einem Newsletter, auf Ihrer Website oder in der regionalen Zeitung. Schreiben Sie auch Kunden und Kontakte im eigenen Netzwerk an. 

Kunden persönlich treffen

Auf Messen unterwegs

Messeteilnahmen sind eine äußerst sinnvolle Möglichkeit, um das eigene Unternehmen zu präsentieren und neue Kunden zu gewinnen. Auf Messen treffen sich Branchenexperten und potenzielle Kunden, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen auszutauschen. Eine erfolgreiche Präsentation auf einer Messe kann dabei helfen, das eigene Unternehmen als innovativ und zukunftsorientiert zu positionieren. Doch wie präsentiert man sich am besten auf einer Messe? Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, von einem ansprechenden Messestand über informative Broschüren bis hin zu interaktiven Präsentationen. Dabei gibt es unterschiedlich große Messen, beispielsweise regionale Baumessen oder überregionale Messen wie die ExpoReal. Konzentrieren Sie sich mit einem Messestand zunächst eher auf örtliche Messen, bei denen die Standkosten für Sie angemessen sind und unter dem Publikum viele potenzielle Kunden sind. Aber auch mit Visitenkarten an der Hand ohne Stand kann eine größere Messe als Networking-Event nützlich für Sie sein. Erfahrungswerte zeigen, dass eine gezielte und kreative Präsentation auf Messen dazu beitragen kann, das Interesse der Besucher zu wecken und langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Wer also auf der Suche nach neuen Kunden und Geschäftspartnern ist, sollte Messeteilnahmen unbedingt in Betracht ziehen.

Gut vernetzt dank Kooperationen

In der heutigen Geschäftswelt sollten Sie unbedingt Kooperationen mit anderen Unternehmen eingehen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Unternehmen, ihre Ressourcen zu bündeln und ihre Stärken zu nutzen, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Doch wie findet man den passenden Partner für eine Kooperation? Hierbei ist es wichtig, dass die Unternehmen sich gegenseitig ergänzen und ihre Kompetenzen miteinander verknüpfen können, beispielsweise mit Steuerberatern, Rechtsanwälten, Energieberatern oder Handwerkern. Nur so kann eine erfolgreiche Zusammenarbeit entstehen. 

Mehr Tipps zum Aufbau Ihres Maklernetzwerks lesen Sie in diesem Beitrag.

Keine doppelten Kosten: Wechseln Sie jetzt zu onOffice

Wir verrechnen die Kosten Ihrer bisherigen Softwarelösung für die Zeit, in der Sie dort noch gebunden sind (bis zu 12 Monate). Somit haben Sie keine Doppelbelastung und können sich voll und ganz auf onOffice enterprise konzentrieren.

Weitere interessante Artikel

Wie das neue Gebäudeenergiegesetz Ihre Vermarktung beeinflusst

Lange wurde darüber spekuliert, wie das neue Gebäudeenergiegesetz aussehen wird und welche Pflichten für Hausbesitzer damit verbunden sind. Was ändert sich und welchen Einfluss hat das auf Ihre Vermarktung?

Jetzt lesen

Europäischer Datenschutztag – das sollten Sie als Immobilienmakler wissen

Anlässlich des 18. Europäischen Datenschutztages 2024 beschäftigen wir uns mit den Hintergründen der DSGVO und was diese als Makler bedeutet.

Jetzt lesen

Achtung, vermietet! Worauf Sie beim Verkauf achten sollten

Bei dem Verkauf einer vermieteten Wohnung gilt es einige Regeln mehr zu beachten, als bei einer leerstehenden. Achten Sie auf diese Besonderheiten.

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.