Sonderkonditionen für Wechsler –
Jetzt entdecken und profitieren!

Kompetenzen bündeln: So bauen Sie ein zuverlässiges Maklernetzwerk auf

Maklernetzwerk

Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit eines Immobilienmaklers besteht darin, Kontakte zwischen Eigentümern und Interessenten herzustellen. Nachhaltig erfolgreiche Immobilienmakler haben jedoch nicht nur gute Verbindungen zu ihren Kunden, sondern auch zu Partnern. Denn ein verlässliches Netzwerk steigert die Kundenzufriedenheit, sorgt für reibungslose Abläufe und macht Ihr Unternehmen unabhängiger von großen Immobilienportalen. Doch wie lässt sich ein zuverlässiges Maklernetzwerk aufbauen, von welchen Vorteilen profitieren Sie und mit welchen Unternehmen sollten Sie kooperieren? Diese und weitere Fragen beantworten wir für Sie in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Kooperationen sind für Makler sinnvoll?
  2. Wie baue ich mein Netzwerk erfolgreich auf?
  3. Gemeinsam stärker gilt auch am Immobilienmarkt

Welche Kooperationen sind für Makler sinnvoll?

Es gibt viele Möglichkeiten, eine nachhaltige Partnerschaft aufzubauen, von der alle Parteien profitieren. Welche Strategie hier die richtige ist, hängt jedoch stark davon ab, welches Ziel Sie verfolgen und um welchen Partner es sich handelt. Zunächst sollten Sie also abwägen, welche Kooperationen überhaupt für Ihr Maklerunternehmen einen Mehrwert schaffen.

Das Ziel jeder Kooperation sollte sein, den Wert Ihres Unternehmens für Kunden zu erhöhen. Kann ein Interessent bei Ihnen nicht nur ein Haus kaufen, sondern auch gleich einen Finanzierungspartner finden, unterstützen Sie ihn damit enorm und schaffen einen Mehrwert gegenüber Mitbewerbern. Prinzipiell ist es sinnvoll, verschiedene Partner im Netzwerk zu haben, die Ihren Leistungsumfang erhöhen. Von Ihrem Netzwerk sollten jedoch nicht nur Ihre Kunden, sondern auch Sie als Makler profitieren. Bemühen Sie sich deshalb um Geschäftsbeziehungen, die Ihre internen Abläufe beschleunigen und die Qualität Ihres Services verbessern.

Auch die Zusammenarbeit mit anderen Maklern kann für Sie von Vorteil sein: Beide Parteien profitieren davon, auf einen größeren Immobilienbestand zurückzugreifen. Egal, ob Sie dabei überregional kooperieren und Ihre Verkaufsregion somit erweitern oder mehr Objekte in Ihrer bestehenden Region in Ihr Portfolio aufnehmen – Ihre Kunden freuen sich über das umfangreiche Immobilienangebot. Die Provision teilen Sie nach erfolgreichem Abschluss fair auf. 

Schaffen Sie es dank Ihrer Kontakte ein abwechslungsreiches und gut gefülltes Portfolio an Immobilien anzubieten, machen Sie Ihre Website zu einer beliebten Anlaufstelle für Interessenten aus der Region. Dadurch steigt die Bekanntheit und Sichtbarkeit Ihrer Seite, und Sie sind weniger auf die Reichweite großer Immobilienportale angewiesen. 

Handschuhe und Staub

Bauträger und Projektentwickler

Ohne ausreichend Immobilien im Portfolio können Immobilienmakler Ihrer Aufgabe, Häuser, Wohnungen und Grundstücke zu vermitteln, nicht nachgehen. Sorgen Sie deshalb dafür, dass Sie ausreichend Partner im Netzwerk haben, die Sie dabei unterstützen, Ihren Bestand zu füllen. Bauträger und Projektentwickler schaffen neuen Wohnraum und benötigen häufig einen Partner, der die neuen Immobilien vermittelt. Hier bietet sich eine Kooperation an.

Immobilienverwaltungen

Bauträger und Projektentwickler sind nicht die einzigen, die Ihnen regelmäßig neue Immobilien für Ihr Portfolio verschaffen. Auch Unternehmen aus der Immobilienverwaltung eignen sich als Partner und erweitern zudem Ihren Leistungsumfang. Benötigt beispielsweise ein Eigentümer eine Hausverwaltung für seine Mietwohnungen, können Sie mit einem entsprechenden Partner im Netzwerk schnell Kontakt herstellen. Wenn in Zukunft Mieter kündigen und Nachfolger gesucht werden, haben Sie sich bereits als verlässlicher Ansprechpartner positioniert und hohe Chancen auf den Vermittlungsauftrag.

Handwerker, Umzugsunternehmen und Co.

Passende Angebote und umfangreiche Leistungen sind wichtig, doch nichts übertrifft zufriedene Kunden. Makler leben von positiven Bewertungen sowie Empfehlungsgeschäften und sollten Ihre Kunden bestmöglich unterstützen – auch über den reinen Vermittlungsprozess hinaus. Pflegen Sie deshalb Kontakt zu Handwerkern oder Umzugsunternehmen. Überzeugen Ihre Partner mit Ihrer Arbeit, profitieren Sie von zufriedenen Kunden und erarbeiten sich einen guten Ruf. Legen Sie bei Ihren Kontakten jedoch großen Wert auf Kompetenz und Verlässlichkeit. Sind die Kunden nämlich unzufrieden, fällt das ebenfalls auf Sie zurück.

Notare und Finanzdienstleister

Immobiliensuchende benötigen meist mehr als nur die passende Immobilie und freuen sich, wenn Sie qualifizierte Kreditgeber oder Notare im Netzwerk haben, an die Sie vermitteln können. Da Finanzdienstleister und Anwälte berufsbedingt meist frühzeitig von bevorstehenden Verkäufen erfahren, lohnt sich der Austausch für Sie ebenfalls: Bei sich anbahnenden Immobilienverkäufen verweisen Ihre Partner an Sie als kompetenten Ansprechpartner. Darüber hinaus beschleunigen Sie die gesamte Abwicklung mit verlässlichen Partnern, da Finanzierungen und Verträge zeitnah und kompetent erstellt werden.

Makler telefoniert

Wie baue ich mein Netzwerk erfolgreich auf?

Nachdem Sie sich Gedanken gemacht haben, mit welchen Partnern Sie Ihr Unternehmen erweitern und Ihre Kunden optimal unterstützen möchten, stellt sich die Frage, wie Sie solche Kooperationen aufbauen. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten und Strategien:

Zeigen Sie Präsenz – digital und lokal

Ein Netzwerk baut sich nicht von alleine auf. Nur wer weiß, wer Sie sind, wird sich auf eine Kooperation mit Ihnen einlassen oder sogar auf Sie zukommen, um eine Zusammenarbeit vorzuschlagen. Deshalb sind zunächst Sie gefragt: Zeigen Sie Präsenz und sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Auf digitaler Ebene sollten Sie auf eine suchmaschinenoptimierte Website setzen, die für eine gute Sichtbarkeit bei Google sorgt. Auch regelmäßig gepflegte Profile in den Sozialen Medien verschaffen Ihnen Bekanntheit. onOffice ist hier an Ihrer Seite: Auf unserem Blog lesen Sie zahlreiche Tipps für Makler zu Instagram, Google Business Profile und vielem mehr. Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit unseren Leistungen im Bereich Online Marketing gezielt nach Ihren Anforderungen und Wünschen.  

Neben digitaler, braucht es auch persönliche Präsenz, besonders in der Maklerbranche. Ein zentraler Bürostandort, lokale Werbung, Visitenkarten oder das Sponsoring von Vereinen aus der Region haben oft einen großen Effekt und erhöhen die Wahrnehmung Ihres Unternehmens. Sind Sie bekannt genug, ist es wesentlich einfacher, regionale Partner für sich zu gewinnen. Weitere Tipps und was es mit dem Konzept Farming auf sich hat, lesen Sie in diesem Beitrag.

Bleiben Sie aktiv und zeigen Sie sich offen

Seminare, Messen und Branchenevents eignen sich hervorragend dazu, Kontakte zu knüpfen und bekannter zu werden. Nutzen Sie solche Veranstaltungen, um aktiv auf für Sie interessante Unternehmen aus Ihrer Region zuzugehen. Zeigen Sie sich kommunikativ und seien Sie regelmäßig Gast. Je öfter man Sie trifft, desto eher wird Ihr Gegenüber sich beim nächsten Geschäft an Sie erinnern und Sie bei Bedarf kontaktieren.

onOffice veranstaltet regelmäßig Events wie die business-beats, auf der sich viele namhafte Vertreter der Immobilienbranche treffen, vorstellen und austauschen – nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihren Netzwerkaufbau einen großen Schritt voranzubringen.

Geben Sie, bevor Sie nehmen

Partner wie Bauträger bieten einen großen Mehrwert, da sie neue Immobilien schaffen. Solche Kooperationen sind dementsprechend beliebt, aber auch schwer aufzubauen. Ein guter Tipp, um Bauträger, aber auch andere Partner für sich zu gewinnen, ist die Devise „Erst geben, dann nehmen”. Haben Sie zum Beispiel ein Baugrundstück in Ihrem Portfolio, treten Sie gezielt an einen Bauträger heran, der dort ein Projekt umsetzen möchte. Eventuell lässt sich direkt vereinbaren, dass Sie die fertigen Immobilien vermitteln. Selbst wenn aus der Kooperation nichts wird, stärken Sie die Geschäftsbeziehung und erhöhen die Wahrscheinlichkeit auf eine zukünftige Zusammenarbeit.


Gemeinsam stärker gilt auch am Immobilienmarkt

Einzelgänger haben auf dem zunehmend komplexer werdenden Immobilienmarkt geringeren Erfolg. Die Erfahrung zeigt: Nur wer Kompetenzen bündelt und Kontakte pflegt, setzt sich langfristig durch. Investieren Sie deshalb in den Aufbau eines breitgefächerten und vor allem verlässlichen Maklernetzwerks, pflegen Sie Geschäftsbeziehungen und berücksichtigen Sie unsere Tipps. Davon profitieren nicht nur Ihre Kunden in Form von hochwertigen und umfangreichen Leistungen. Auch Sie generieren mit einem umfassenden Netzwerk mehr Aufträge und verringern die Abhängigkeit von Immobilienportalen.


Weitere interessante Artikel

So sind Sie als moderner Makler erfolgreich 

Was braucht ein moderner Makler, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein? Wir geben Ihnen Tipps für den nachhaltigen Geschäftserfolg.

Jetzt lesen

Erfolgreicher Immobilienmakler werden: Darauf kommt es an

Welche Voraussetzungen sollten Sie erfüllen, um erfolgreicher Immobilienmakler zu werden? Erfahren Sie bei uns, welche Punkte Sie auf Ihrem Weg berücksichtigen sollten.

Jetzt lesen

Aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt: So nehmen Sie Ihren Kunden jetzt die Angst vor dem Kauf & Verkauf 

Die aktuellen Entwicklungen am Immobilienmarkt verunsichern Eigentümer und Immobilienkäufer. Erfahren Sie bei uns, wie Sie Ihre Kunden transparent aufklären und ihnen die Angst vor ihrem Immobilienprojekt nehmen.

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.