So nutzen Sie als Makler Google My Business richtig

Ansicht von Google My Business auf einem Laptop

Im digitalen Zeitalter sind die Website und die Tatsache, dass ein Unternehmen aus der Masse heraussticht, ein maßgeblicher Faktor für seinen Erfolg. Suchen Kunden bei Google nach einem Makler, erhalten Sie in den Suchergebnissen über Google My Business schnell erste und wichtige Informationen über eine Firma. Doch was ist eigentlich Google My Business? Welche Funktionen erfüllt es? Lohnt sich ein Profil auch für ein Maklerbüro?

In unserem Beitrag beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen. Wir erläutern, was Google My Business ist, wie Sie den Dienst für Ihr Maklerunternehmen nutzen und welche Vorteile er für Sie bietet.




Screenshot Google my Business

Was ist Google My Business?

Sie können sich Google My Business als eine digitale Version eines Branchenbuchs vorstellen: Der Eintrag repräsentiert Ihr Unternehmen im Internet und stellt Suchenden diverse Informationen wie zum Beispiel die Anschrift Ihres Maklerbüros oder die Telefonnummer zur Verfügung. Um ihn zu nutzen, muss man lediglich über ein Google-Konto verfügen. 

Warum lohnt sich ein Google My Business-Eintrag und eignet er sich für mein Maklerunternehmen?

Ein gepflegtes Google My Business-Profil ist ein wichtiger Faktor für lokale Suchmaschinenanfragen. Haben Sie sich ein solches Profil angelegt, greift Google an diversen Stellen in der Suche und auch anderen Google-Produkten auf die Informationen, die Sie hinterlegt haben, zurück.

Sucht ein potenzieller Kunde nach einem Immobilienmakler in seiner unmittelbaren Nähe – indem er beispielsweise “Immobilienmakler” in die Suchleiste eingibt – ermittelt Google zunächst über seine IP-Adresse den Standort. Die Suchmaschine erkennt die Suchintention und zeigt dementsprechend relevante lokale Ergebnisse an.

Sucht ein Kunde jedoch explizit nach einem konkreten Makler, erscheint in den lokalen Suchergebnissen im sogenannten Knowledge Graph ein Eintrag mit Details zum jeweiligen Maklerunternehmen. Google zeigt hier jedoch nur dann Informationen an, wenn die Firma anhand der Suchanfrage zweifelsfrei identifiziert werden kann. Ist das Maklerunternehmen, nach dem gesucht wurde, unter diesem Namen in einem Ort mehrfach vertreten, wird vermutlich kein Knowledge Graph angezeigt, da die Suchanfrage nicht eindeutig zugeordnet werden kann.

Um sich als Unternehmen für einen Google My Business-Eintrag zu qualifizieren, wird Kundenkontakt vorausgesetzt. Da Sie als Makler stetig Kontakt zu Kunden haben, lohnt sich also ein solcher Brancheneintrag, um Ihre öffentliche Präsenz zu steigern.

Was muss ich bei der Einrichtung von Google My Business beachten?

Nutzung und Verwaltung sind derzeit grundsätzlich kostenlos. Richten Sie Google My Business für Ihr Maklerunternehmen selbst ein, müssen Sie sich an die Google-Richtlinien halten. Detaillierte Informationen zu den Vorgaben finden Sie in der Google My Business-Hilfe.

Um Missbrauch vorzubeugen, muss jeder Neueintrag zunächst verifiziert werden. In der Regel erhalten Sie dazu einen Bestätigungscode per Post. Manchmal kann die Bestätigung auch telefonisch erfolgen.




Mann sitzt vor Laptop

Welche Funktionen und Vorteile bietet Google My Business?

In einem Google My Business-Eintrag stellen Sie Informationen zu Ihrem Unternehmen zur Verfügung und steigern so Ihre Onlinepräsenz. Über Ihr Profil haben Sie unter anderem die Möglichkeit, Angaben zu Ihrer Branche, der Anschrift, Ihren Kontaktdaten und Bürozeiten sowie angebotenen Dienstleistungen zu machen.

Dies bietet potenziellen Kunden den Vorteil, dass sie umgehend auf alle notwendigen Daten zugreifen können, ohne die Website besuchen zu müssen. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel über ein Smartphone schnell und unkompliziert eine Wegbeschreibung zu Ihrem Unternehmen aufrufen oder ein direkter Anruf tätigen.

Zusätzlich können Sie Ihr Unternehmenslogo und Bilder in Ihrem Google My Business-Profil hinzufügen. Dies unterstreicht einerseits die Seriosität Ihrer Maklerfirma. Andererseits gewinnen Nutzer zudem einen besseren ersten Eindruck von Ihrem Unternehmen.

Auch die Bewertungsübersicht erregt die Aufmerksamkeit der Suchenden. Mit vielen guten Rezensionen durch Ihre Kunden unterstreichen Sie nicht nur Ihre Vertrauenswürdigkeit, sondern auch Ihre Kompetenzen als Makler.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, zum Beispiel Beiträge zu neu aufgenommenen Produkten oder Dienstleistungen und Neuigkeiten zu veröffentlichen. Solch ein Beitrag kann beispielsweise über die Änderung der Öffnungszeiten oder auch vorübergehende Schließungen informieren. Diese Beiträge werden an verschiedenen Stellen dargestellt, zum Beispiel in der Google-Suche oder bei Google-Maps. Sie sind somit eine gute Werbemöglichkeit und erregen die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden.

Der Bereich Statistiken gibt Aufschluss über das Nutzerverhalten. Hier erhalten Sie neben einer Auswertung über die Klicks auf Ihre Website auch eine Übersicht darüber, welche Handlung wie häufig getätigt wurde (zum Beispiel der Aufruf einer Wegbeschreibung oder ein Telefonanruf). Weiterhin können Sie einsehen, inwiefern sich Ihr Unternehmen durch die Verwendung von Bildmaterial und daraus folgenden Fotoaufrufen von Mitbewerbern der Branche abhebt.




Frau tippt auf Smartphone

Zusammenfassung: Welche Informationen sollte ich in meinem Google My Business-Profil hinterlegen?

  • Branche / Unternehmenskategorie: Wählen Sie eine Branche oder Kategorie aus, um Ihr Unternehmen zu beschreiben. Das erleichtert Suchenden und potenziellen Kunden die Kontaktaufnahme. Sie sehen durch eine gepflegte Unternehmenskategorie sofort, ob Ihre Dienstleistungen ihrer Suchintention entsprechen. Häufig schlägt Google Ihnen bereits passende Kategorien und Branchen vor. So vermeiden Sie, dass die Angaben, die Sie hier machen, zu ausgefallen sind. Beispiele für Ihre Branche / Unternehmenskategorie sind z.B. Immobilienmakler, Immobilienbüro oder Immobilienagentur.
  • Telefonnummer und E-Mail Adresse: Geben Sie in Ihrem Google My Business-Profil Ihre Kontaktdaten an. So können potenzielle Kunden Sie unkompliziert und schnell erreichen.
  • Website-Link: Fügen Sie unbedingt den Link zu Ihrer Website hinzu. Auf diese Weise können sich Ihre Kunden noch weiter über Ihr Maklerunternehmen sowie Ihre angebotenen Dienstleistungen informieren.
  • Anschrift: Tragen Sie auch die Adresse Ihres Maklerbüros in Ihrem Profil ein. Fehlt diese Information, wirkt dies unseriös bei Suchenden. Außerdem ist die Möglichkeit, eine Wegbeschreibung abzurufen, sonst nicht gegeben. Wenn Sie weitere Standorte mit einer festen Adresse haben, legen Sie auch diese an.
  • Öffnungs-/Bürozeiten: Hinterlegen Sie die Öffnungszeiten Ihres Maklerbüros, können potenzielle Kunden sich sicher sein, wann Sie zu erreichen oder anzutreffen sind. In diesem Bereich haben Sie zudem die Möglichkeit, spezielle Öffnungszeiten wie zum Beispiel an Feiertagen zu verwalten.
  • Unternehmenslogo und Fotos: Laden Sie in Ihrem Google My Business-Profil Ihr Unternehmenslogo und auch regelmäßig weitere Bilder wie beispielsweise aus Ihrem Büro oder von Ihrem Team hoch. Das weckt das Interesse des Suchenden und ist ein Zeichen für die Seriosität Ihres Maklerunternehmens.
  • Rezensionen in Google My Business: Kunden können Bewertungen für Ihr Unternehmen hinterlassen. Reagieren Sie möglichst immer auf abgegebene Rezensionen, auch wenn diese negativ sind. Dies fördert nicht nur die Kundenbindung, sondern dient zudem der Neukundenakquise. Weiterhin ist es wichtig, dass es sich bei den Rezensionen um echte Bewertungen handelt, denn für falsche oder gekaufte Rezensionen können Sie abgemahnt werden, wenn diese gemeldet werden.



Mit onOffice zum erfolgreichen Internetauftritt

Wir haben Ihr Interesse für Google My Business geweckt und Sie möchten mit einem solchen Brancheneintrag die Website Ihres Maklerunternehmens stärken? Wir helfen Ihnen gerne weiter und unterstützen Sie bei der Einrichtung Ihres Google My Business-Profils. Nehmen Sie für ein unverbindliches Gespräch Kontakt zu unseren vertrieblichen Ansprechpartnern auf.


Kommentare

Verfassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fifteen − eight =