Zukunftsweisende Strategien für Immobilienmakler: Kundenakquise und -management in Zeiten des Wandels 

Interview Strategien für Kundenakquise & -
management

Marius Siegmund (COO, onOffice GmbH) und Sophia Falck-Ytter (CEO, BOTTIMMO AG) haben ein gemeinsames Ziel: Sie möchten Immobilienmaklern neue Perspektiven aufzeigen und in der bewegten Marktphase Unterstützung bieten. Gesagt, getan – seit kurzem haben sie gemeinsam ein Projekt auf die Beine gestellt, um Maklern bei der Akquise von Neugeschäften zu helfen.


Marius, wie schätzen Sie die aktuelle Marktlage ein? Und was empfehlen Sie derzeit Ihren Kunden?  

Marius: Käufer und Verkäufer sind verunsichert. Denn der Immobilienmarkt steckt im Wandel: die Zinsen, die Wirtschaft, die Arbeitswelt, der Energiesektor… In Phasen von Unsicherheit ist es besonders wichtig, der Kundschaft als ehrlicher Berater und echter Experte Rede und Antwort zu stehen. Um als kompetenter Experte zu wirken, ist die Erhebung von Daten für den Makler wichtiger denn je. Der Makler muss seine Kunden und deren Bedürfnisse kennen und diese in seiner Datenbank – idealerweise onOffice – speichern und gewinnbringend einsetzen

Sophia: Dazu haben wir uns früh ausgetauscht. Wir haben uns gefragt: Wie können wir Immobilienmakler bei dieser Herausforderung helfen? Immerhin haben die meisten Makler mehrere tausend Kontaktdaten in ihrem CRM. Das ist ein Schatz, der bei weitem noch nicht gehoben wurde. Unser Ziel war es, genau hierbei zu helfen. 

Wie können Sie dabei helfen?

Sophia: Wenn ein Makler einmal mit einem Kunden gearbeitet hat, stehen die Chancen gut, dass daraus ein Folgegeschäft entsteht. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Makler als freundlicher und kompetenter Berater in Erinnerung bleibt. Gerade in der aktuellen Zeit ist der Entscheidungsprozess beim Kauf oder Verkauf komplexer geworden. Für uns sind das gute Möglichkeiten, um erneut ins Gespräch zu kommen. 

Und wie funktioniert das praktisch?

Marius: Der Makler kann mit dem, für onOffice Kunden kostenfreien, BOTTIMMO Light Paket ganz einfach Bestandskontakte zu Marketing-Kampagnen einladen. Mit 3 Klicks hat er so zum Beispiel in Erfahrung gebracht, ob die Wohnsituation noch zum Leben passt oder ob das eingetragene Suchprofil noch aktuell ist. Wird auf die Einladung reagiert, sorgt ein automatisierter E-Mail Funnel dafür, dass der Makler auch zukünftig im Gedächtnis bleibt. 

Verstehe. Es gibt also digitale Tools, um neue Interaktionen zu fördern und die Kontaktinformationen zu aktualisieren bzw. zu erweitern. Wir kennen das Prinzip von den großen digitalen Maklern. Aber ist das ganze auch für den klassischen Makler umsetzbar?

Marius: Das war für uns eine Grundvoraussetzung. Das Schöne ist, dass wir die Vorteile aus beiden Welten mit unserem Kooperationsprodukt vereinen können: Die Akquise-Marketing-Welt von BOTTIMMO und die erprobten CRM und Prozess-Funktionalitäten von onOffice. In unserem onOffice Marketplace, der in onOffice enterprise integriert ist, können alle BOTTIMMO Light Funktionalitäten aktiviert werden. Auch eine Synchronisierung aller Kontaktdaten und Informationen ist sichergestellt. 

Sophia: Alle Bestandteile des Light Produktes ergeben ein bewährtes Marketing Starter-Kit. Seit mehr als 6 Jahren versuchen wir so die Komplexität von Marketing zu reduzieren. Die Integration zu onOffice hat das natürlich nochmal stark vereinfacht.

Kann man das Light Paket nur nutzen, um Bestandskontakte zu aktivieren oder auch um neue Interessenten zu erreichen?

Sophia: Auch neue Käufer und Verkäufer können akquiriert werden. Dafür gibt es passende Werbemittel, einen KI-Textgenerator für Social Media Postings und eine Vielzahl an passenden Tools, Quizzes und Rechner. Der Trick: Mehrwert bieten und im Gegenzug neue Kontaktdaten erhalten. Auch hier bleibt der E-Mail Funnel für den Makler automatisiert an den Kontakten dran, bis dieser reif für den Kauf/ Verkauf ist.

In Ihrer aktuellen Pressemitteilung wird betont, dass die Initiative von onOffice und BOTTIMMO einen Digitalisierungsschub in der Branche auslösen wird. Wie sehen Sie diese Entwicklung?

Sophia: Digitale Werkzeuge, Prozessautomatisierung und künstliche Intelligenz sind heute entscheidend, vor allem in einer Branche, in der Fachkräfte oft fehlen und Abläufe komplexer werden. Unsere Initiative bringt modernes Marketing in die Breite der Branche und wird einen spürbaren Schub für die Digitalisierung im Immobilienmarkt bedeuten.

Super, klingt spannend. Was muss ich jetzt tun, um von dem Angebot zu profitieren? 

Marius: Im onOffice Marketplace finden unsere Kunden das BOTTIMMO Light Angebot. Dort können Sie das Angebot mit wenigen Klicks aktivieren. Wie genau die Aktivierung abläuft, finden unsere Kunden auch in dieser kurzen Erklärung. Und für alle, die noch keine onOffice Kunden sind: Gerne anrufen, Präsentationstermin vereinbaren und die Vorteile von onOffice in Verbindung mit BOTTIMMO zeigen lassen.

Vielen Dank für diese aufschlussreichen Einblicke in Ihre Kooperation. Wir sind gespannt auf die Entwicklungen und wünschen Ihnen viel Erfolg in dieser Zusammenarbeit.

Keine doppelten Kosten: Wechseln Sie jetzt zu onOffice

Wir verrechnen die Kosten Ihrer bisherigen Softwarelösung für die Zeit, in der Sie dort noch gebunden sind (bis zu 12 Monate). Somit haben Sie keine Doppelbelastung und können sich voll und ganz auf onOffice enterprise konzentrieren.

Weitere interessante Artikel

Wie das neue Gebäudeenergiegesetz Ihre Vermarktung beeinflusst

Lange wurde darüber spekuliert, wie das neue Gebäudeenergiegesetz aussehen wird und welche Pflichten für Hausbesitzer damit verbunden sind. Was ändert sich und welchen Einfluss hat das auf Ihre Vermarktung?

Jetzt lesen

Europäischer Datenschutztag – das sollten Sie als Immobilienmakler wissen

Anlässlich des 18. Europäischen Datenschutztages 2024 beschäftigen wir uns mit den Hintergründen der DSGVO und was diese als Makler bedeutet.

Jetzt lesen

Achtung, vermietet! Worauf Sie beim Verkauf achten sollten

Bei dem Verkauf einer vermieteten Wohnung gilt es einige Regeln mehr zu beachten, als bei einer leerstehenden. Achten Sie auf diese Besonderheiten.

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.