Tipps für Fortgeschrittene & Administratoren –
Jetzt zum Webinar am 08.12. anmelden!

Immofeedback in onOffice enterprise: Mit Kundenbewertungen erfolgreicher makeln

Kunden bewerten die Zusammenarbeit mit dem Makler

Wer als Immobilienmakler erfolgreich sein will, muss die Bedürfnisse und Anforderungen seiner Zielgruppe kennen. Aber wie erfahren Sie von den Wünschen und Erwartungen Ihrer Kunden? Das neue Immofeedback ist ein Tool in onOffice enterprise, mit dem Sie flexibel Rückmeldung zu Immobilien einholen, beispielsweise nach Besichtigungen. In diesem Beitrag stellen wir das Immofeedback vor und zeigen, wie Sie Kundenfeedback für Ihren geschäftlichen Erfolg nutzen.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Warum ist Kundenfeedback wichtig?
  2. Immofeedback: Rückmeldung zur Immobilie
  3. Serviceoptimierung mit Immofeedback
  4. Interaktiver Austausch mit Kunden

Warum ist Kundenfeedback wichtig?

Die Anforderungen von Kunden ändern sich mit der Zeit. Ihr Service muss sich den neuen Gegebenheiten anpassen, um Eigentümer und Interessenten entsprechend abzuholen. Das Feedback Ihrer Kunden gibt Ihnen hierbei neue Perspektiven und hilft, ungenutzte Potenziale zu identifizieren

Allgemein bietet Kundenfeedback mehrere Vorteile. Zum einen gewinnen Sie Informationen. Was hat dem Kunden gefallen? Gibt es Verbesserungswünsche? Hat ein Link nicht funktioniert oder wurde eine E-Mail fehlerhaft angezeigt? Diese Informationen lassen sich anschließend auswerten. Dadurch können Sie Schwachstellen identifizieren, bei denen Optimierungsbedarf besteht. Außerdem erhalten Sie Impulse für neue Ansätze und können Ihren Service verbessern. Das Feedback hilft Ihnen insgesamt bei der Entscheidungsfindung, weil Sie sich einen Informationsvorsprung gegenüber den Wettbewerbern verschaffen und diesen für die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens nutzen können.

Ein weiterer Aspekt ist die Öffentlichkeitsarbeit. Die meisten Menschen informieren sich umfassend über einen Dienstleister, bevor sie ihn beauftragen. Positives Kundenfeedback ist ein ideales Aushängeschild, um potenzielle Kunden von Ihrem Unternehmen zu überzeugen. So wirken sich Statements glücklicher Kunden positiv auf Ihr Unternehmensimage aus und verbessern die Außendarstellung. Kunden aktiv um Feedback zu bitten, stärkt außerdem die Kundenbeziehung: Der Kunde fühlt sich in seiner Meinung wertgeschätzt. Das Gefühl, ernst genommen zu werden, wirkt sich positiv auf die Kundenzufriedenheit aus und stärkt somit die Kundenbindung

Immofeedback: Rückmeldung zur Immobilie

Neben den genannten Punkten können Sie Kundenfeedback gezielt zur besseren Vermarktung von Immobilien nutzen. Das neue Immofeedback ist eine Erweiterung der Terminnachbereitung, die Verknüpfung mit einem Besichtigungstermin ist jedoch nicht mehr erforderlich. Stattdessen können Sie bei sämtlichen Terminarten oder auch ohne Terminverknüpfung Feedback zu einer Immobilie einholen. Dafür erstellen Sie Profile für verschiedene Anwendungsfälle. Diese sind an bestimmte Bedingungen geknüpft, die Sie frei definieren, z. B. ob das Feedback automatisch nach einem Termin eingeholt werden soll oder manuell. 

  • Manueller Versand ohne Termin: Hier müssen Sie das Makro  _Immofeedback(Profil:x) in die E-Mail integrieren. Natürlich können Sie den Versand trotzdem automatisieren, indem Sie E-Mail-Vorlagen mit diesem Makro in automatische Prozesse einbinden wie z. B. den Exposéversand.
  • Automatischer Versand nach Termin: Wird das Feedback automatisiert nach einem Termin erfragt, muss die E-Mail-Vorlage das Makro _RueckmeldungTermin enthalten. Nach Ende des Termins (auf Wunsch mit zeitlichem Versatz) erfolgt die Abfrage für das Feedback.

Das Immofeedback versendet in beiden Fällen eine E-Mail mit dem Link zur Zufriedenheitsabfrage, bezogen auf die jeweilige Immobilie. In dem Formular kann der Empfänger direkt sein Feedback abgeben. Bei Bedarf können Sie in diesem Formular externe Bewertungsplattformen wie Google Business Profile oder ProvenExpert verlinken und den Kunden bitten, Sie dort ebenfalls zu bewerten. So erhalten Sie Input, ob und wie Sie die Vermarktung der Immobilie optimieren können und generieren gleichzeitig positive Rezensionen für Ihre Außendarstellung.

Serviceoptimierung mit Immofeedback 

Stockt die Vermarktung einer Immobilie, besteht Handlungsbedarf Ihrerseits. Anhand von Aktionstypen und Aktionsmerkmalen lässt sich das Immofeedback statistisch auswerten. Mit den Erkenntnissen, die Sie aus der Auswertung gewinnen, können Sie die Vermarktung verbessern. Aus der Analyse der Absagegründe können Sie z. B. Rückschlüsse ziehen, um Ihre Maßnahmen anzupassen: Wird die Lage häufig als Absagegrund angegeben, sollte eventuell die Zielgruppe angepasst werden. Ist der Preis zu hoch, können Sie den Verkäufer mithilfe der Auswertung leichter von einer Preisänderung überzeugen. 

Das Feedback kann auch andere Schwachstellen in der Vermarktung aufdecken, beispielsweise wenn Sie per Immofeedback Rückmeldung zu Ihrer Beratung oder dem Exposé einholen. Ist Ihren Kunden die Wartezeit auf einen Termin zu lang oder das Exposé nicht ausführlich genug, können Sie an diesen Stellen gezielt nachbessern. Ihr Service profitiert außerdem von der Automatisierung von Dienstleistungen, in die sich das Immofeedback nahtlos einbinden lässt. Beispielsweise kann der Empfänger im Feedbackformular angeben, ob er weitere Informationen erhalten möchte. Wird diese Angabe als Aktivität verzeichnet, kann ein automatischer Prozess die entsprechenden Dokumente versenden. Dies erspart Ihnen Arbeitszeit und gewährleistet gleichzeitig einen zuverlässigen Service für den Kunden. 

Immofeedback: Interaktiver Austausch mit Kunden

Mit dem Immofeedback von onOffice enterprise sammeln Sie gezielt und flexibel Kundenfeedback zu Ihren Leistungen. So gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse und können konkrete Maßnahmen ableiten, um die Vermarktung der Immobilie zu optimieren und an die Bedürfnisse Ihrer Kunden anzupassen. Mit diesem Input Ihrer Kunden reagieren Sie außerdem schneller und flexibler auf Veränderungen am Markt. Nutzen Sie den interaktiven Austausch mit Ihren Kunden, um langfristig erfolgreich zu sein!

Das Beste: Das Immofeedback ist kostenfrei in allen onOffice enterprise Versionen enthalten.

Keine doppelten Kosten: Wechseln Sie jetzt zu onOffice

Wir verrechnen die Kosten Ihrer bisherigen Softwarelösung für die Zeit, in der Sie dort noch gebunden sind (bis zu 12 Monate). Somit haben Sie keine Doppelbelastung und können sich voll und ganz auf onOffice enterprise konzentrieren.


Weitere interessante Artikel

Youtube für Makler – Erfolgreiches Content Marketing für Ihr Unternehmen

Videos transportieren so viele Emotionen wie kein anderes Format. Wie Sie YouTube für Ihr Maklerunternehmen nutzen können, erfahren Sie hier.

Jetzt lesen

Jetzt Cyber-Week-Angebote entdecken – ab heute exklusive Rabatte sichern

Heute startet die onOffice Cyber Week! Sichern Sie sich unschlagbare Angebote zu unseren beliebtesten Produkten.

Jetzt lesen

Save the Date: Das onOffice Travelling geht in die nächste Runde

Wir reisen zusammen nach Mallorca! Bei unserem Sommer-Travelling treffen Sie Maklerkollegen, Branchenexperten und Mitarbeiter von onOffice und erleben ein exklusives Programm. Sind Sie dabei?

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.