Sonderkonditionen für Wechsler –
Jetzt entdecken und profitieren!

Diese grundlegenden Weiterbildungen sollten Immobilienmakler absolvieren

Frau tippt auf Laptop

Die fachliche Qualifikation ist eine Eigenschaft, die maßgeblich für den Erfolg von Immobilienmaklern ist. Aus diesem Grund wurde gesetzlich festgelegt, dass sich Makler mindestens 20 Stunden in drei Jahren nachweislich weiterbilden müssen. Auch über die Weiterbildungspflicht hinaus sollten Sie Ihr Wissen immer auf dem aktuellen Stand halten.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind umfangreich und erstrecken sich über verschiedene Themenbereiche: Das Angebot reicht von der Immobilienbewertung und der Finanzierung bis hin zur Immobilienpräsentation und Versicherungsarten. Wir stellen Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, die Ihnen im täglichen Immobilien- und Maklergeschäft nutzen.


Weiterbildungsmöglichkeiten bei onOffice

Im Rahmen der onOffice Academy können Sie an verschiedenen informativen und auch MaBV-zertifizierten Webinaren teilnehmen, die von unseren Experten und unseren Kooperationspartnern gehalten werden. Nach Abschluss der MaBV-zertifizierten Webinare erhalten Sie zudem einen Fortbildungsnachweis. Darüber hinaus bieten wir auch viele kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten an. Dazu gehören beispielsweise unser monatlicher onOffice immo.Talk oder unsere Webkonferenz web.Con


Münzen vor einem Modellhaus

Die Grundlagen des Maklergeschäfts: Diese Fortbildungen sind möglich

Worauf kommt es bei der Wertermittlung von Immobilien an?

Zu den Grundlagen des Maklergeschäfts gehört die fundierte Wertermittlung einer Immobilie. Immobilienmakler sollten den lokalen Markt und die Immobilienpreise kennen und in der Lage sein, anhand verschiedener Verfahren und Kriterien einen Immobilienpreis zu ermitteln, mit dem alle Seiten zufrieden sind und der realistisch ist.

So können Sie sich zum Beispiel über Seminare und Angebote unseres Partners Sprengnetter sowohl zum Immobilienbewerter als auch zum Sachverständigen ausbilden lassen. Umfangreiche Gutachten von Sachverständigen haben im Vergleich zur Immobilienbewertung auch vor Gericht Bestand.

Darüber hinaus verrät unser Partner PriceHubble Deutschland GmbH Ihnen im Webinar „Immobilienbewertung 4.0 – mehr als nur Bewertung“ hilfreiche Tipps rund um die Marktpreiseinschätzung. Die on-geo GmbH bietet ebenfalls verschiedene Webinare zum Thema Immobilienbewertung an.


Gebäudepläne, Bauzeichnungen und Baubeschreibungen – Muss ich mich als Makler damit auskennen?

Wenn Sie als Makler wichtige Verkaufsunterlagen einholen, ist es nicht immer notwendig, dass Sie auch die Baupläne und -beschreibungen lesen. Beschäftigen Sie sich jedoch mit der Thematik und erweitern Ihre Kenntnisse, gewinnen Sie das Vertrauen von Verkäufern und Käufern und heben sich so von Mitbewerbenden ab. Neben gebräuchlichen Maßstäben und Inhalten von Baubeschreibungen sind auch Einreichpläne sowie Abkürzungen von Heizungs- und Abgasanlagen thematisch relevant.


Immobilienbilder

Wie präsentiere ich eine Immobilie ansprechend?

Immobilienpräsentation mit Videos, Fotos und Home Staging

Die Präsentation einer Immobilie ist ein ausschlaggebender Faktor für den Erfolg der Vermarktung. Video- und Fotoaufnahmen bei schlechter Beleuchtung wecken häufig nur wenig Interesse bei Käufern. Ob zur Imagepflege, für eine Kurzbesichtigung oder um Sachverhalte zu erklären: Fotos und Videos können vielseitig eingesetzt werden. Bei unserer nächsten web.Con am 22. April zum Thema „How to … Fotos und Videos“ erwartet Sie ein umfangreiches Programm mit hilfreichen Tipps und Tricks zur Erstellung von Foto- und Videocontent. So rücken Sie die Immobilie garantiert ins beste Licht.

Fotografien sind das Aushängeschild eines professionellen Exposés. In unserem Webinar „Fotografieren mit dem Smartphone – Da geht doch noch was“ erklärt Ihnen Thomas Brunner, Leader der onOffice Academy, wie Sie mit Ihrer Smartphone-Kamera ansprechende Immobilienfotos aufnehmen. Darüber hinaus stellt er hilfreiche Apps vor, die Sie bei der Nachbearbeitung der Bilder nutzen können.

Besonders großen und exklusiven Immobilien wird eine Fotoaufnahme vom Smartphone oft nicht gerecht, sodass eine hochwertige Ausstattung empfehlenswert ist. Auch eine lieblose Einrichtung ist schlecht für den Vermarktungserfolg, denn Käufer fühlen sich davon nicht angesprochen und entscheiden sich deshalb häufig gegen eine Immobilie. Im Webinar Versprühen Sie Ihren Bildzauber verrät Ihnen Fotografin Patricia Parinejad getreu dem Sprichwort Ein Bild spricht Bände, wie Sie ein Haus oder eine Wohnung in Szene setzen und präsentieren.

Weitere interessante Webinare zum Thema Immobilienpräsentation:

Immobilienvermarktung aus der Vogelperspektive – Luftaufnahmen

Eine Luftaufnahme ist im Exposé ein echter Blickfang. Dabei greifen Immobilienmakler immer häufiger zu Drohnen. Diese sind nicht nur flexibel einsetzbar und können unmittelbar vor Ort gestartet werden, sondern eröffnen über Panorama-Aufnahmen zudem spannende und außergewöhnliche Perspektiven. Interessenten haben durch Luftaufnahmen die Möglichkeit, bereits vorab das Grundstück mit Garten sowie die Immobilie in Augenschein zu nehmen. Jedoch sollten Sie bei Aufnahmen aus der Luft auch einiges beachten. So müssen Sie sich einerseits beispielsweise an die Luftverkehrsordnung halten. Andererseits dürfen sie keine Aufnahmen von Nachbargrundstücken oder Häusern machen, wenn Sie zuvor nicht das Einverständnis der beteiligten Personen eingeholt haben. Einen interessanten Einblick in das Thema bietet unser MaBV-zertifiziertes Webinar „Die neue EU-Drohnenverordnung – wichtige Veränderungen für Drohnenbesitzer“.


Versicherungsarten im Immobilienbereich

Wird eine Immobilie verkauft, sind damit viele Formalitäten verbunden. So bietet es sich bei einem Besitzerwechsel beispielsweise an, das neue Zuhause zum eigenen Schutz zu versichern. Ob Wohngebäude-, Haftpflicht- oder Hausratversicherung: Sie sollten genau über die verschiedenen möglichen Versicherungen im Immobilienbereich Bescheid wissen und Ihre Kunden darüber informieren, welche Versicherung empfehlenswert und sinnvoll ist. Fühlt der Kunde sich bei Ihnen gut beraten und aufgehoben, kommt er mit Sicherheit auf Sie zurück. Denn: Der Käufer von heute könnte bereits morgen ein Verkäufer sein.

Das YouTube-Video „Diese Versicherungen brauchen Hausbesitzer unbedingt! (2021)“ von Versicherungen im Kopf bietet einen kleinen Einblick über mögliche Versicherungsarten im Immobilienbereich.


Energieausweis

Wissenswertes zu den Themen Energie und Umwelt

Seit 2020 sind Makler dazu verpflichtet, in ihren Inseraten bestimmte Angaben des Energieausweises aufzuführen. Darunter fallen Auskünfte zum Energiebedarf und -verbrauch, der Energieeffizienz der Immobilie und die Art oder der Energieträger der Heizung. Diese erforderlichen Informationen sorgen bei der Vermittlung für Transparenz und sind bei Käufern häufig entscheidende Faktoren für oder gegen eine Immobilie. Darüber hinaus sollten Sie als Makler Verkäufer dazu beraten können, welche Maßnahmen vor der Veräußerung noch durchgeführt werden können, um die Energieeffizienz und damit auch den Wert der Immobilie zu steigern. Auf diese Weise helfen Sie Eigentümern, Ihre Immobilie zu einem noch besseren Preis zu verkaufen, stellen so die Zufriedenheit Ihrer Kunden sicher und werden im besten Fall weiterempfohlen.  

Im Webinar „Alles rund um das Haus – Heizungstechnik“ erläutert Ihnen Michael Ritzert von unserem Partner makler-wissen.de die wichtigsten Begriffe rund um die Themen Heizenergie, Gebäudetechnik und Wärmeverteilung.


Was muss ich als Makler zum Thema Finanzierung wissen?

Entscheiden sich Käufer für eine Immobilie, muss diese auch finanziert werden. Ob Bonitätsprüfung, Vergabe von Darlehen und Krediten oder fachliche Begriffe wie Kapitaldienstfähigkeit: Sie sollten sich mit den grundlegenden Zusammenhängen zum Thema Immobilienfinanzierung auskennen, um Ihren Kunden eine umfangreiche Beratung zu gewährleisten. Denn auch hier ist Kundenzufriedenheit ein entscheidender Faktor: Überzeugen Sie Käufer mit einer umfassenden Expertise und Engagement, bleiben Sie im Gedächtnis. So kommen diese künftig gerne auch als Verkäufer wieder auf Sie zurück. Zum Thema Finanzierung bietet unser Partner makler-wissen.de regelmäßig informative und interessante Kurse an.


Beratungssituation

Nutzen Sie unser Fortbildungsangebot

Sie interessieren sich für das Weiterbildungsangebot zu den Grundlagen des Maklergeschäfts von onOffice und unseren Partnern? Registrieren Sie sich gerne für die bevorstehenden Veranstaltungen und Webinare oder sehen Sie sich die vorhandenen Aufzeichnungen an, um Ihre Kenntnisse zu erweitern.

In unserem nächsten Beitrag in der kommenden Woche stellen wir Ihnen Weiterbildungsthemen im rechtlichen Bereich vor.

Sie möchten über unser zukünftiges Weiterbildungsangebot oder unsere Produkte und Dienstleistungen informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. So bleiben Sie immer über unsere Fortbildungsmöglichkeiten auf dem Laufenden!


Weitere interessante Artikel

So sind Sie als moderner Makler erfolgreich 

Was braucht ein moderner Makler, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein? Wir geben Ihnen Tipps für den nachhaltigen Geschäftserfolg.

Jetzt lesen

Erfolgreicher Immobilienmakler werden: Darauf kommt es an

Welche Voraussetzungen sollten Sie erfüllen, um erfolgreicher Immobilienmakler zu werden? Erfahren Sie bei uns, welche Punkte Sie auf Ihrem Weg berücksichtigen sollten.

Jetzt lesen

Aktuelle Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt: So nehmen Sie Ihren Kunden jetzt die Angst vor dem Kauf & Verkauf 

Die aktuellen Entwicklungen am Immobilienmarkt verunsichern Eigentümer und Immobilienkäufer. Erfahren Sie bei uns, wie Sie Ihre Kunden transparent aufklären und ihnen die Angst vor ihrem Immobilienprojekt nehmen.

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.