Tipps für Fortgeschrittene & Administratoren –
Jetzt zum Webinar am 08.12. anmelden!

5 Fehler im Online Marketing, die Sie vermeiden sollten

Fehler im Online Marketing

Ganzheitliches Online Marketing ist für Ihren Erfolg ein wichtiger Faktor. Insbesondere in der aktuellen Zeit, in der große Veränderungen rund um Zinsen und Inflation den Immobilienmarkt beeinflussen. Mit einer hochwertigen Online-Präsenz erreichen Sie sowohl Eigentümer als auch potenzielle Käufer und gewinnen sie als Kunden für Ihr Maklerunternehmen. Jedoch gibt es hier einige Punkte, die Sie beachten sollten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie häufige Fehler vermeiden, damit Ihrem Erfolg nichts im Wege steht. 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Fehler 1: Sie setzen keine klaren Ziele
  2. Fehler 2: Sie haben Ihre Kunden nicht im Blick
  3. Fehler 3: Sie vernachlässigen technische Aspekte
  4. Fehler 4: Sie erwarten unmittelbare Erfolge
  5. Fehler 5: Sie messen Ihre Erfolge nicht und lassen so Potenziale unentdeckt

Fehler 1: Sie setzen keine klaren Ziele

Einfach Maßnahmen auszuprobieren mag verlockend klingen, da eine detaillierte Planung Zeit in Anspruch nimmt. Sie möchten gerne direkt mit der Erstellung Ihres Contents beginnen? Wir raten Ihnen dazu, stets für alle Maßnahmen klare Ziele zu definieren und diese als Grundlage für eine überlegte Planung zu nutzen. Was möchten Sie mit Ihrer Website erreichen? Welches Ziel verfolgen Ihre Social-Media-Kanäle? Mögliche Ziele können z. B. sein:

  • Leadgenerierung
  • Brand Awareness
  • Produktwerbung 
  • Interaktion mit Kunden

Durch festgelegte Ziele können Sie jederzeit später den Erfolg Ihrer Maßnahmen messen und investieren Ihre Zeit und Energie nicht in Inhalte, die nicht zu Ihrem Geschäftserfolg beitragen. Zusätzlich dienen erreichte Ziele der Motivation aller Mitarbeiter: So weiß jeder, worauf er hinarbeitet.  

Fehler 2: Sie haben Ihre Kunden nicht im Blick

Neben dem Was ist auch das Wer sehr wichtig. Möchten Sie eher Eigentümer oder potenzielle Käufer mit einer Maßnahme ansprechen? Überlegen Sie, auf welchen Kanälen die angestrebte Zielgruppe zu finden ist und welche Inhalte sie ansprechend findet. 

Welche Fragen stellen sich beispielsweise Interessenten, die zum ersten Mal ein Haus kaufen? Wie können Sie als Unternehmen Antworten auf diese Fragen bereitstellen? 

Oft hilft es, einen Blick von außen auf Ihr Unternehmen zu werfen: Wie wirken Sie auf Kunden und solche, die es noch werden sollen? Was sagen Ihre Website und weitere Online-Auftritte über Ihr Maklerbüro aus? Gleichen Sie dieses Bild mit dem ab, das Sie vermitteln möchten. Stimmen beide überein? Überlegen Sie sich, wie Sie Ihren Kunden vermitteln können, dass Sie die beste Wahl für ihr Immobilienvorhaben sind. Und planen Sie dabei nicht nur Werbung für Ihre Dienstleistungen, sondern bauen Sie auch langfristig Vertrauen auf, indem Sie Ihre Follower durch inhaltlich wertvolle Beiträge überzeugen. So zeigen Sie, dass man sich auf Sie und Ihre angebotenen Leistungen verlassen kann und bilden legen eine optimale Grundlage für eine persönliche Beratung.

Dieser Blogbeitrag unterstützt Sie bei der Definition Ihrer Zielgruppe/n.

Kunden im Blick haben

Fehler 3: Sie vernachlässigen technische Aspekte

Eine langsam ladende Webseite, unpassende Fotos und unspezifische Texte – wenn die Darstellung Ihres Online-Auftrittes nicht passt, werden Besucher Ihre Website schnell wieder verlassen. Achten Sie darauf, dass Fotodateien nicht größer als 200 KB sind. Größere Dateien belasten die Ladezeit Ihrer Website unnötig. Fügen Sie auch immer eine kurze Bildbeschreibung, einen sogenannten Alt-Text, hinzu. Sollten Ihre Bilder nicht geladen werden, beschreibt dieser Text das hochgeladene Bild. Zusätzlich trägt er zur Barrierefreiheit Ihrer Website bei, da so auch Menschen mit Seheinschränkung erfassen können, was auf Ihren Bildern zu sehen ist. 

Auch interne Links sollten Sie regelmäßig überprüfen: Sind auf jeder Unterseite sinnvolle Verlinkungen zu finden? Sind diese noch aktuell? Müssen Sie eventuell Weiterleitungen einrichten? Führen Links ins Leere beziehungsweise auf Unterseiten mit Fehlermeldungen, wirkt dies auf Kunden schnell unprofessionell und frustriert die Nutzer.

Fehler 4: Sie erwarten unmittelbare Erfolge

Sie haben regelmäßig Inhalte veröffentlicht? Da muss das Ranking doch auch zeitnah besser werden, oder? Leider geht es in der Regel nicht ganz so schnell. Google benötigt Zeit, um die Änderungen an Ihrer Seite zu bemerken. So kann es zwischen vier und 12 Monaten dauern, bis ein deutlicher Erfolg merkbar ist. Diese Dauer hängt auch von der Konkurrenzdichte, dem Umfang der Änderungen und vielen weiteren Faktoren ab.  

Auch bei Social Media und beim E-Mail-Marketing kann es etwas dauern, bis neue Follower oder Leser hinzukommen oder Ihre Beiträge an Reichweite gewinnen. Schließlich müssen die Nutzer erst einmal auf Ihre Inhalte aufmerksam werden. Bis es zu einer direkten Kontaktaufnahme oder einer Beauftragung kommt, dauert es unter Umständen. Im Schnitt brauchen die Deutschen sechs Kontaktpunkte, um sich zu einem Kauf bzw. einer Zusammenarbeit zu entscheiden. Wie Sie diese Kontaktpunkte optimal für sich nutzen, erfahren Sie in diesem Beitrag zum Thema Customer Journey.

Messen Sie Ihre Erfolge

Fehler 5: Sie messen Ihre Erfolge nicht und lassen so Potenziale unentdeckt

Die Zielsetzung ist ein wichtiger Punkt, um den Erfolg Ihrer Maßnahmen zu messen. Hierfür können Sie beispielsweise die Google Search Console oder Google Analytics verwenden. Nutzen Sie diese Möglichkeit und überprüfen Sie regelmäßig, ob die Ziele, die Sie sich gesetzt haben, auch erreicht werden. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie Ihre Maßnahmen anpassen. So sparen Sie zusätzliche Ausgaben für Inhalte, die nicht zum gewünschten Endergebnis führen. 

Auch nach dem Ende einer erfolgreichen Kampagne sollten Sie diese auswerten. Diese Auswertung hilft Ihnen, Erfahrungen zum idealen Aufbau von Maßnahmen zu sammeln.

Mit onOffice Fehler im Online Marketing vermeiden

Aus Fehlern lernt man – trotzdem kostet jede Maßnahme, die nicht zielführend ist, Zeit und Geld. Für die Zukunft Ihres Online-Marketings gilt es deshalb, erfolgreiche Maßnahmen zu entwickeln. Wir unterstützen Sie gerne dabei. Bei unserem Online Marketing Consulting überprüfen wir Ihre aktuellen Kanäle und ermitteln die individuellen Anforderungen Ihrer Zielgruppe. Unsere Optimierungsvorschläge führen Sie zu einer professionellen Präsenz auf Ihrer Website, Ihren Social-Media-Kanälen, Ihrem Newsletter und Online Marketing Anzeigen.

Keine doppelten Kosten: Wechseln Sie jetzt zu onOffice

Wir verrechnen die Kosten Ihrer bisherigen Softwarelösung für die Zeit, in der Sie dort noch gebunden sind (bis zu 12 Monate). Somit haben Sie keine Doppelbelastung und können sich voll und ganz auf onOffice enterprise konzentrieren.


Weitere interessante Artikel

Youtube für Makler – Erfolgreiches Content Marketing für Ihr Unternehmen

Videos transportieren so viele Emotionen wie kein anderes Format. Wie Sie YouTube für Ihr Maklerunternehmen nutzen können, erfahren Sie hier.

Jetzt lesen

Jetzt Cyber-Week-Angebote entdecken – ab heute exklusive Rabatte sichern

Heute startet die onOffice Cyber Week! Sichern Sie sich unschlagbare Angebote zu unseren beliebtesten Produkten.

Jetzt lesen

Save the Date: Das onOffice Travelling geht in die nächste Runde

Wir reisen zusammen nach Mallorca! Bei unserem Sommer-Travelling treffen Sie Maklerkollegen, Branchenexperten und Mitarbeiter von onOffice und erleben ein exklusives Programm. Sind Sie dabei?

Jetzt lesen

Sie möchten über Neuigkeiten rund um onOffice, aktuelle Events und Trends informiert bleiben?



Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie dem Link „Newsletter abbestellen“ in der Mail folgen. Gleichzeitig können Sie sich jederzeit per Mail an marketing@onOffice.com wenden, um den Newsletter abzubestellen. Öffnungsraten von Newslettern werden erfasst und zur Serviceverbesserung ausgewertet.